Optimierung, Top-Positionen, Suchmaschinen, SEO
Telefonbuch Polen





Wenn's Dir nicht gefällt, mach neu! Das fordert der Berliner Musiker Peter Fox in seinem Song "Alles neu". Recht hat er. Der chinesische Zentralbankchef jedenfalls, der das deutsche Lied möglicherweise nicht kennt, Chinas zentraler Banker jedenfalls beherzigt das Motto. Eine neue Leitwährung soll her - weg mit dem Dollar. Recht so, rufe ich nach China. Schließlich hatten die Amerikaner nach Bretton Woods ja ihre Chance. Mehr als sechzig Jahre lang. Und die haben sie mehr als sechzig Jahre lang auch (aus)genutzt. Die Doppelfunktion des Dollar als US- und als Welt-Leitwährung haben die US-Amerikaner jedenfalls nicht zu ihrem Nachteil interpretiert. Im Zweifel hat die FED zuerst US-Interessen bedient - das ist als US-Zentralbank ja auch ihre ureigene Aufgabe. Nur eben diese eine Sache: Manchmal hätte die Welt, deren Leitwährung der Dollar seit Bretton Woods ist, eben was anderes gebraucht als "USA First". Obama hat wohl schon abgewinkt - Kein Interesse an einer neuen, neutralen Weltwährung. Doch so einfach sollte die Welt den chinesischen Vorschlag nicht ad acta legen. Schließlich hatte in Bretton Woods ein gewisser, nicht unbekannter britischer Ökonom namens John Maynard Keynes einen ähnlichen Vorschlag wie jetzt die Chinesen gemacht. Mit Weltzentralbank und wertstabilem Weltgeld. Konnte sich damals nicht durchsetzen. Das Ergebnis - Dollar als Weltwährung, IWF als Währungshüter und Weltbank als Entwicklungsbank - kommentierte Keynes so: "Mein Gott, jetzt habt ihr aus meiner Bank einen Fonds, aus meinem Fonds eine Bank gemacht."
Domena kolorpl.nazwa.pl jest utrzymywana na serwerach nazwa.pl

Polecaj najszybsze usługi hostingowe w Polsce i zarabiaj 25% w Programie Partnerskim nazwa.pl

Domena kolorpl.nazwa.pl utrzymywana jest na serwerach nazwa.pl shadow

Na naszych stronach internetowych stosujemy pliki cookies. Korzystając z naszych serwisów internetowych bez zmiany ustawień przeglądarki wyrażasz zgodę na stosowanie plików cookies zgodnie z Polityką Prywatności.
Akceptuję, nie pokazuj więcej